Oberschenkelstraffung: Nachsorge, Heilung und Narben

Oberschenkelstraffung

Direkt nach der Oberschenkelstraffung

Sauberkeit ist in der Nachsorge einer Oberschenkelstraffung oberstes Gebot. Dies gilt sowohl für die Verbände als auch die direkte Wundpflege. Mit einfachen Mitteln wie regelmäßigen Verbandswechseln und konsequenter Hygiene im Umgang mit den Wunden mindern Sie das Infektionsrisiko deutlich und verbessern Ihre Chancen auf eine ungestörte Wundheilung und ästhetische Narbenbildung. Ab dem Tag Ihrer Entlassung aus der Klinik, die in der Regel nach dem Entfernen der Drainagen erfolgt, sind Sie für die hygienisch einwandfreie Wundversorgung selbst verantwortlich. Lassen Sie sich vom erfahrenen Klinikpersonal beraten, welche speziellen Vorsichtsmaßnahmen für Ihre Wunden sinnvoll sind.

Mittel- bis langfristige Nachsorgemaßnahme nach der Oberschenkelstraffung

Sie erhalten als Ersatz für die postoperativ angelegten Kompressionsverbände später Kompressionsstrümpfe, die genau an Ihre Größe angepasst sind. Tragen Sie diese Wäschestücke konsequent bis Ihr Arzt Ihnen anlässlich eines Termins für die medizinische Nachsorge erlaubt, sie ganz oder zeitweise wegzulassen. Normalerweise dürfen Sie dann auch die speziellen Bewegungsübungen, die Sie zur Rekonvaleszenz erlernt haben, wieder mit Sport nach Wahl ersetzen.

Die Wund- und Narbenpflege ist für das positive Ergebnis einer Oberschenkelstraffung ausschlaggebend. Der regelmäßige Einsatz wirksamer Wund- und Heilsalben ist ebenso wichtig wie die fachgerechte Massage des entstehenden Narbengewebes. Die vereinbarten ärztlichen Nachsorgetermine sollten Sie unbedingt einhalten, da Ihr behandelnder Chirurg über das Ziehen der Fäden hinaus die Heilungsfortschritte Ihrer Narben begutachtet und Ihnen bei Fehlentwicklungen frühzeitig zusätzliche Hilfestellung leisten kann.

Dauerhafte Verhaltenstipps zur Konservierung des Operationsergebnisses

Als gute Nachsorge einer Oberschenkelstraffung gelten außerdem alle Verhaltenshinweise, die Ihnen auch als Operationsvorbereitung an die Hand gegeben wurden:

  • Halten Sie Ihr Wunschgewicht mit angemessener Ernährung und Bewegung stabil.
  • Führen Sie Wechselduschen zur Verbesserung der Durchblutung der unteren Extremitäten durch.
  • Pflegen Sie die Haut Ihrer Oberschenkel sorgfältig mit hochwertigen Pflegeprodukten und leichten Massagen.

Wenn Sie die individuellen Nachsorgeratschläge sorgfältig befolgen, optimiert sich Ihr Heilungsprozess und das Ergebnis Ihrer Oberschenkelstraffung bleibt Ihnen lange erhalten.

Mehr Informationen: Anbieter | Ablauf | Risiken | Nachsorge | Kosten

Anzeige